Geschichte des DRC

Der Dessauer Radsport Club e.V. ging 1991 aus der Betriebssportgemeinschaft (BSG) Lokomotive Dessau, Abteilung Radsport, hervor. 

Rolf Hofmann, Mitbegründer und damaliger  Vereinsvorsitzender, war von der Idee beseelt, in Dessau einen Nachwuchs Förderstützpunkt einzurichten.

Da er leider 1995 bei einem Unfall ums Leben kam, konnte die Idee nicht verwirklicht werden, aber der Name des Vereins ist uns erhalten geblieben. 

Wir sind heute ein Verein, der den Hobby-/
Jedermannsport unterstützt und im Kinder-/Jugendbereich wieder aktiv im Lizenzsport unterwegs sind. So zum Beispiel beim "Fahrrad-Magdeburg" Nachwuchscup Sachsen-Anhalt.

Wir sind ein kleiner Verein in Dessau-Roßlau, der Fans am Radfahren zusammenführt. Ziele unseres
Vereines sind die Förderung des Radsportes, das Ausrichten von nationalen Wettkämpfen und
die Organisation eines abwechslungsreichen und aktiven Sportlebens mit Schwerpunkt Kinder- und Jugendnachwuchsförderung.

Auch im Dessauer Radsport Club darf die Frauenquote gerne spürbar erhöht werden. Daher der Aufruf besonders auch an alle Mädels und Frauen, sich bei uns unverbindlich zu melden.

Veranstaltungen:

• das traditionsreiche Flugplatzrennen in Dessau-Kleinkühnau

• immer Sonntags gemeinschaftliche Ausfahrten in die wunderschönen Naturparks "Dübener Heide" oder den "Fläming"
• Teilnahme an verschiedenen angebotene Radtourenfahrten (kurz: RTF), derzeit keine eigene Ausrichtung
• Teilnahme an angebotenen Nachwuchs-WertungsRennen, Kriteriums sowie Wertungsrennen in den unterschiedlichsten Klassen von U11 bis U19.


Gründungsjahr: 1991

Dessauer Radsport im Archiv der MZ ... 2001 bis heute
Dessauer Radsport im Archiv der MZ...2001 bis heute